Schützenheim - Neubau

Bei der Jahreshauptversammlung 1992 entschloss sich die Mitgliederversammlung einstimmig zum
Bau eines eigenen Schützenheimes am Grundstück beim Wasserhaus in der Hauselbergstrasse.

Von der Stadt Donauwörth bekam der Verein im Erbbaurecht das Grundstück.
Schützenkamerad Dipl. Ing. (FH) Benno Matzke wurde beauftragt, die Planungen vorzunehmen. So
konnten wir am 15. April 1993 mit dem Bau beginnen.


Bauausschuß:

Der damalige erste Schützenmeister - Willibald Weber - Adolf Hillmair - Fritz Wenninger sen. - Lorenz Herb - 
Franz Ost jun. - Armin Durner - Josef Pösl